Die Abfallverarbeitung ermöglicht:

  • den Verbrauch von Primärrohstoffen zu senken;
  • natürliche Ressourcen zu schützen;
  • die Abfallmenge auf Deponien zu reduzieren;
  • eine zusätzliche Energiequelle zu erhalten.

 

Der Effekt unserer Arbeit ist ein hochwertiger Ersatzbrennstoff.

PARDI ist berechtigt, folgende Arten von Abfällen im R12-Prozess zu verarbeiten:

 

Nr.          Abfallcode             Abfallarten

  1. 02 01 07 Abfälle aus der Forstwirtschaft
  2. 02 01 99 Abfälle a.n.g.
  3. 02 03 82 Abfälle aus der Tabakherstellung
  4. 03 01 01 Rinden und Korkabfälle
  5. 03 01 05 Sägemehl, Späne, Abschnitte, Holz, Spanplatten und Furniere mit Ausnahme derjenigen, die unter 03 01 04 fallen
  6. 03 01 81 Abfälle aus der chemischen Verarbeitung von Holz mit Ausnahme derer, die unter 03 01 80 fallen
  7. 03 01 99 Abfälle a. n. g.
  8. 03 03 01 Rinden- und Holzabfälle
  9. 03 03 07 mechanisch abgetrennte Abfälle aus der Auflösung von Papier- und Pappabfällen
  10. 03 03 08 Abfälle aus dem Sortieren von Pappe und Papier für das Recycling
  11. 03 03 11 Abfälle aus der betriebseigenen Abwasserbehandlung mit Ausnahme derer, die unter 03 03 10 fallen
  12. 04 02 09 Abfälle aus Verbundmaterialien (imprägnierte Textilien, Elastomer, Plastomer)
  13. 04 02 21 Abfälle aus unbehandelten Textilfasern
  14. 04 02 22 Abfälle aus verarbeiteten Textilfasern
  15. 04 02 80 Abfälle aus der Feuchtbehandlung von Textilerzeugnissen
  16. 07 02 13 Kunststoffabfälle
  17. 07 02 80 Abfälle aus der Gummiindustrie und Gummiherstellung
  18. 07 02 99 Abfälle a. n. g.
  19. 07 06 12 Abfälle aus der betriebseigenen Abwasserbehandlung
  20. ex07 06 81 Rücknahmen von Körperpflegemitteln und Proben
  21. 07 06 99 Abfälle a. n. g.
  22. 12 01 05 Kunststoffspäne und -drehspäne
  23. 15 01 01 Verpackungen aus Papier und Pappe
  24. 15 01 02 Verpackungen aus Kunststoff
  25. 15 01 03 Verpackungen aus Holz
  26. 15 01 05 Verbundverpackungen
  27. 15 01 06 gemischte Verpackungen
  28. 15 01 09 Verpackungen aus Textilien
  29. 15 02 03 Aufsaug- und Filtermaterialien, Wischtücher und Schutzkleidung mit Ausnahme derer, die unter 15 02 02 fallen
  30. 16 01 19 Kunststoffe
  31. 16 03 04 anorganische Abfälle mit Ausnahme derer, die unter 16 03 03 und 16 03 80 fallen
  32. 16 03 80 abgelaufene oder nicht zum Verzehr geeignete Lebensmittel
  33. 17 02 01 Holz
  34. 17 02 03 Kunststoffe
  35. 17 03 02 Bitumengemische mit Ausnahme derer, die unter 17 03 01 fallen
  36. 17 03 80 Abfallpappe
  37. ex17 09 04 gemischte Bau-, Umbau- und Abbruchabfälle mit Ausnahme derer, die unter 17 09 01, 17 09 02 und 17 09 03 fallen
  38. 19 12 01 Papier und Pappe
  39. 19 12 04 Kunststoff und Gummi
  40. 19 12 07 Holz mit Ausnahme desjenigen, das unter 19 12 06 fällt
  41. 19 12 08 Textilien
  42. 19 12 10 brennbare Abfälle (Brennstoffe aus Abfällen)
  43. 19 12 12 sonstige Abfälle (einschließlich Materialmischungen) aus der mechanischen Behandlung von Abfällen mit Ausnahme derer, die unter 19 12 11 fallen
  44. 20 01 01 Papier und Pappe
  45. 20 01 10 Bekleidung
  46. 20 01 11 Textilien
  47. 20 01 38 Holz mit Ausnahme desjenigen, das unter 20 01 37 fällt
  48. 20 01 39 Kunststoffe
  49. 20 01 99 sonstige Fraktionen a. n. g.
  50. 20 03 07 Sperrmüll
  51. 20 03 99 Siedlungsabfälle a. n. g.